Zum Inhalt springen

#065 Teil 1: Kreativtankstelle, Erfurt

Nicht nur der Coffee Working Space in Erfurt ist eine richtige Kreativtankstelle, sondern auch dieses Interview! Mein Interviewpartner und Gründer der Kreativtankstelle Ronny Lessau sprüht vor neuen Ideen und positiver Energie.

Ronny war in seiner Jugend und als junger Erwachsener leidenschaftlicher Handballspieler. Dran bleiben, alle mit einbeziehen und viel dafür zu tun, dass man selbst immer besser wird, waren Eigenschaften, die er im Leistungssport gelernt hat und die ihn heute noch prägen.

Seit 2018 betreibt er die Kreativtankstelle in Erfurt, ein moderner Co-Working-Space mit Café, der auch für Events, Meetings und Workshops gebucht werden kann.

Angefangen hat seine berufliche Laufbahn aber alles andere als kreativ in einem Beamtenjob. Dass ihn das auf Dauer nicht glücklich macht, hat er schnell gemerkt.

„Je länger diese Phase des Arbeitens und des Lebens ging, habe ich immer mehr für mich herausgefunden, dass sich das verändern muss. Dass ich mehr Begeisterung für dieses Arbeiten, was ich 8-10 Stunden pro Tag mache, verspüren muss und dass da ein anderes Arbeitsumfeld her muss.“

Er hat sich getraut seiner Intuition zu folgen und hat damit sehr viele tolle Projekte auf die Beine gestellt und wird 2021 einen Bereich auf der Bundesgartenschau in Erfurt gastronomisch und kulturell bespielen!

Zu den Projekten (alle in Erfurt) zählen:

  • der Wir-Garten, in dem Open Air Konzerte, Festivals und Kinovorführungen stattgefunden haben.
  • der Wunderhafen – ein alternativer Weihnachtsmarkt im Zughafen
  • Abenteuercamps für Kinder und Familien
  • Stadtgarten (aktuell)

Im Interview erzählt er, wie er aus dem von Sicherheit und Planbarkeit geprägten Leben ausgebrochen ist und was ihm heute bei seiner Arbeit wichtig ist!

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.