Zum Inhalt springen

#015 Franz Morish Kaffeerösterei, Leipzig

Tom Geißler ist Ex-Fußballprofi und verschrieb sich nach seinem Karriereende ganz dem Thema Kaffee. Er ließ sich in Wien zum Kaffee-Sommelier ausbilden und eröffnete in Leipzig seine eigene Kaffeerösterei mit Café, das Franz Morish.

Nicht weit entfernt vom Zentrum Leipzigs in der Nähe des Grassi Museums liegt das Franz Morish in einem nach langer Ruinenzeit wieder aufgehübschten Wohnviertel. Im mittleren hinteren Bereich des im Industriestyle eingerichteten Cafés mit Meter hohen Decken steht das Herzstück, der Kaffeeröster. Ein Trommelröster, der es ermöglicht, Kaffee schonend bei nicht zu hohen Temperaturen zu rösten. Hergestellt werden 6 verschiedene Filterkaffee- und Espresso- Röstungen, die auch im Online-Shop bestellt werden können.

Immer Samstags röstet Tom hier mitten im Café Kaffeebohnen und freut sich mit jedem zu sprechen, der sich für Kaffeeröstung interessiert. Er beantwortet Fragen und will so den Besuch im Franz Morish mehr zu einem Kaffee-Erlebnis machen.

Den rießigen Öltank, der unübersehbar an der Decke hängt, hat er in Berlin gesehen, nach Leipzig gebracht, in mühsamer Arbeit gereinigt und als Lampe umgebaut.

Neben gutem Kaffee gibt es im Franz Morish leckere Kuchen, Frühstück und auch andere warme und kalte Speisen, die frisch zubereitet werden.

Bevor Tom sich dem Kaffee verschrieb, spielte er als Mittelfeldspieler und Verteidiger u.a. bei Wacker Burghausen, beim FSV Mainz 05, bei RB Leipzig und in der U21 Nationalmannschaft.

Website Franz Morish

 

 

 

 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.