Zum Inhalt springen

#044 Das Bad, München

Christian Lehner ist Vollblutgastronom und sein persönliches Ziel ist es, eines Tages Wiesnwirt beim Münchner Oktoberfest zu werden! Einen großen Schritt in diese Richtung hat er nun gemacht, immerhin betreibt er seit Anfang Dezember 2018 das Wirtshaus Das Bad direkt neben der Münchner Theresienwiese. Mit dem Bad setzt er seine Vorstellung eines Jungbayerischen Wirtshauses um.

Das ursprünglich im Jahr 1894 als Brause- und Wannenbad eröffnete Gebäude wurde tatsächlich noch bis vor einigen Jahren als Klohäusl und zuletzt als Gepäcklagerraum während des Oktoberfestes genutzt.

Auf die ursprüngliche Verwendung als Brause- und Wannenbad wird heute durch einige innenarchitektonische Elemente Bezug genommen, wie z.B. die rießige durch Kupferbleche verkleidete Esse, die über dem Barbereich im Zentrum des Bad(es) schwebt, die taubenblauen Wände, die kreideweiß gestrichene Holzeinrichtung und die grüne Marmorplatte als Thekenblatt, welche sonst häufig in edlen Bädern verwendet wird.

Christian Lehner ist seit über 30 Jahren mit Leib und Seele Gastronom und hat schon einige Betriebe erfolgreich geführt, darunter u.a.
ein Wirtshaus, das Enchilada und das Big Easy. Derzeit betreibt er neben dem Bad erfolgreich das Parkcafé in München mit über 100 Angestellten und ca. 360.000 Gästen pro Jahr.

Bei den Speisen legt er großen Wert auf durchgängig hohe Qualität, die er sicherstellt, indem er die Waren von Lieferanten bezieht, die er schon jahrelang kennt. Auf der Karte zu finden sind deftige Klassiker wie Wollwurst, Weißwurst, Leberkäse, Käserauchpeitsche (geräucherte Schweinsbratwurst mit Chili und Edamer), Chili-Grillwurst, aber auch
vollwertige moderne vegetarische und vegane Gerichte.

Im Interview erzählt er, wie ihn seine Kindheit auf dem Land im tiefsten Niederbayern geprägt hat, worauf es ihm ankommt wenn er ein neues Gastro-Projekt umsetzt und welche entscheidende Rolle die „richtige“ Brauereiwahl zum Erfolg des Betriebes beiträgt.

Website Das Bad

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.